Spiel und Spass auf dem Kunsteis in Ennetbürgen

Vom 4. bis 26. Januar steht auf dem Schulareal in Ennetbürgen ein künstliches Eisfeld zur Verfügung.

Ruedi Wechsler
Hören
Drucken
Teilen
So sieht es schon bald wieder auf dem Schulareal in Ennetbürgen aus: Eine synthetische Eisbahn lädt zu Spiel und Spass ein.

So sieht es schon bald wieder auf dem Schulareal in Ennetbürgen aus: Eine synthetische Eisbahn lädt zu Spiel und Spass ein. 

Bild: Ruedi Wechsler (12. Januar 2019)

Die Gemeinde Ennetbürgen organisiert zum zweiten Mal einen Eisevent mit kostenloser Benützung. Eishockey, Eislaufen und Eisstockschiessen sind auf einer Fläche von 360 Quadratmetern für Schulen, Gruppen, Familien, Vereine und Firmen möglich.

Die Anlage ist täglich für die Bevölkerung geöffnet. Schlittschuhe, Hockeystöcke und Eisstockmaterial werden vom Eismeisterteam des Ambrì-Piotta Fanclubs Buochs gratis abgegeben. Das Team pflegt die Eisfläche und schärft die Schlittschuhe. Das Arena-Beizli wird wiederum von Trudy Wittwer betreut. Die Sportler und Gäste werden von ihr und Helfern aus diversen Vereinen mit Getränken, Fondue und Raclette verwöhnt. Für Vereine und Firmen bietet sich die Gelegenheit, mit oder ohne Eislaufen einen geselligen Anlass durchzuführen. Das Beizli bietet sich auch für einen Teamanlass oder ganz einfach für einen speziellen und gemütlichen Abend mit Familie und Freunden an.

Trudy Wittwer freut sich auf spontanen Besuch und nimmt unter Telefon 079 751 96 03 gerne Reservationen entgegen. Eisreservationen sind unter der gleichen Nummer erforderlich.

Die Gemeinde, die Kirchgemeinde und die Genossenkorporation Ennetbürgen sowie die Raiffeisenbank Nidwalden, das Sportamt Nidwalden und Arena Sport Buochs ermöglichen das Spektakel.

Informationen zu den Öffnungszeiten