Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Spital Stans bietet 10-Jahres-Garantie

Das Spital Stans lanciert eine Neuheit: Es will künftig für neue Hüft- und Kniegelenke Garantiescheine ausstellen. Das könnte schweizweit Schule machen, sagt ein Experte.
Andreas Remiger, Chefarzt Orthopädie, mit einem Hüftgelenk im Kantonsspital Nidwalden in Stans . (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Andreas Remiger, Chefarzt Orthopädie, mit einem Hüftgelenk im Kantonsspital Nidwalden in Stans . (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Ab dem 1. Dezember wird das Kantonsspital Nidwalden in Stans eine Zehnjahresgarantie auf Knie- und Hüftgelenkoperationen gewähren. Dies ist schweizweit eine Neuheit. Damit bereitet sich das Kantonsspital in Stans auf die Einführung der Fallkostenpauschalen und der freien Spitalwahl ab 1. Januar 2012 vor. Diese sei der Grund gewesen, dass man sich zu diesem aussergewöhnlichen Schritt entschlossen habe, wurde am Freitag an einer Medienkonferenz in Stans erläutert.

Einerseits will sich die Spitalleitung damit einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Krankenhäusern verschaffen, andererseits soll der Anreiz für das eigene Personal erhöht werden, qualitativ hochstehende Leistungen anzubieten.

Experten reagieren positiv

Die Initiative des Kantonsspitals Nidwalden sei eine «strategisch geschickte Entscheidung», sagt der Gesundheitsökonom Harry Telser. «Was will man als Patient mehr als eine Garantie.» Vor allem die Orthopädie sei ein heiss umkämpftes Fachgebiet, so Telser. «Auch andere Spitäler haben sich bereits in diesem Bereich spezialisiert. Der Konkurrenzkampf wird sich sicher noch verschärfen.» Mittelfristig werde sich die Garantie auszahlen, denn mit der steigenden Zahl von Operationen in einem Bereich sinke auch die Fehlerquote. Gegenwärtig werden jährlich rund 300 Knie- und Hüftgelenkoperationen in Stans durchgeführt. Probleme treten nur bei 1,5 Prozent der Patienten auf.

Barbara Inglin

Ein Interview mit Harry Telser lesen Sie am Samstag in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben oder als Abonnent/in kostenlos im E-Paper.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.