SPORTPREIS: Auszeichnung für Ivan Joller

Der Biathlet Ivan erhält den Nidwaldner Sportpreis. Mit dieser Ehrung werden seine langjährige Karriere und die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Sotschi gewürdigt.

Drucken
Teilen
Ivan Joller erhält am 9. November den Nidwaldner Sportpreis. (Bild: PD)

Ivan Joller erhält am 9. November den Nidwaldner Sportpreis. (Bild: PD)

Die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Sotschi ist sein bisheriger Karrierehöhepunkt. Als einziger Nidwaldner qualifizierte er sich für die Winterspiele. Mit den ersten Olympischen Spielen ging für den 31-jährigen Stanser ein Traum in Erfüllung.

Im Biathlon-Weltcup lief er über 20 Mal in die Punkteränge und erreichte als Elite- und Junioren-Läufer zehn goldene Schweizermeisterschafts-Medaillen. Die Erfolge sind umso erstaunlicher angesichts der Tatsache, dass er erst mit 17 Jahren zum Biathlonsport kam.

Preisübergabe am 9. November

Der Nidwaldner Sportpreis wurde eingeführt, um Personen oder Institutionen in Anerkennung ihrer besonderen Verdienste im Nidwaldner Sport zu ehren.

Der diesjährige Anlass wird am 9. November durchgeführt. Bildungsdirektor und Regierungsrat Res Schmid wird im Bannersaal des Rathauses Stans den Preis verleihen, teilt der Kanton Nidwalden mit. Der Preis ist mit 5'000 Franken dotiert.

pd/pz