Sprint-Talente treffen in Ennetbürgen aufeinander

«De schneuscht Nidwaldner» findet am 19. August in Ennetbürgen statt. Dabei kämpfen die Sprinter um den Einzug ins Schweizer Finale.

Drucken
Teilen
2016 fand der «Swiss Final Sprint» im Verkehrshaus in Luzern statt. Dieses Jahr treten die Qualifizierten in Interlaken gegeneinander an.

2016 fand der «Swiss Final Sprint» im Verkehrshaus in Luzern statt. Dieses Jahr treten die Qualifizierten in Interlaken gegeneinander an.

Bild:Roger Gruetter/Digiimage

(mah) Auf der Laufbahn der Mehrzweckanlage Ennnetbürgen wird diesen Mittwoch, 19. August 2020, ausgemacht, wer zu den schnellsten des Kantons gehört: Die 7- bis 15-jährigen Sprinter messen sich beim «Schneuschten Nidwaldner» auf 50- bis 80-Meter-Strecken.

Wie der Leichtathletikverein LA Nidwalden mitteilt, gehe es neben dem Kampf um die Medaillen auch um den Einzug in den Schweizer Final: Die schnellsten Nidwaldner qualifizieren sich für den «Swiss Athletic Sprint», welcher am Sonntag, 19. September, in Interlaken stattfindet.

«Der Swiss Athletics Sprint» hat als ältestes nationales Nachwuchsprojekt von Swiss Athletics eine lange Tradition. Seit 1955 vermittelt es Kindern die Freude am Rennen und hilft, junge Sprinttalente möglichst früh zu erkennen. Auch Schweizer Sprintstars wie eine Mujinga Kambundji, WM-Bronze über 200m, haben ihren Weg via diesen Wettbewerb gefunden.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.la-nidwalden.ch