Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

STANS: 21-jähriger Töfffahrer prallt gegen Baum

Am frühen Sonntagmorgen hat sich in Stans beim Kreisel Länderpark ein Selbstunfall ereignet. Ein Motorradlenker prallte gegen einen Baum und verletzte sich dabei schwer.
Die Spuren zeigen: Der Motorradfahrer fuhr gegen den Baum auf der Mittelinsel. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)

Die Spuren zeigen: Der Motorradfahrer fuhr gegen den Baum auf der Mittelinsel. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)

Zum Verkehrsunfall ist es am Sonntagmorgen gegen 4.50 Uhr in Stans beim Kreisel Länderpark gekommen. Ein 21-jähriger Töfffahrer war auf der Stanssstaderstrasse in Richtung Stansstad unterwegs. Beim Verlassen des Kreisels Länderpark verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und prallte in einen Baum auf der Mittelinsel, welche die Fahrbahn trennt. Er blieb schwer verletzt auf der Mittelinsel liegen. Das beschädigte Motorrad kam auf der Gegenfahrbahn liegend zum Stillstand.

Drittpersonen haben den Verletzten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte betreut. Der Rettungsdienst brachte den Verunfallten anschliessend ins Kantonsspital Luzern. Für den ausserkantonal wohnhaften Töfffahrer wurde eine Blut- sowie Urinprobe angeordnet. Er besass den Lernfahrausweis für Motorräder erst seit wenigen Tagen. Ein Abschleppunternehmen hat das stark beschädigte Motorrad geborgen.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.