STANS: 4-Jähriger wird in Tempo-30-Zone angefahren

Am Sonntagabend hat sich in Stans ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem 4-jährigen Knabe ereignete. Dabei zog sich das Kind mittelschwere Verletzungen zu.

Drucken
Teilen

Die PW-Lenkerin fuhr um zirka 19.15 Uhr aus der Quartierstrasse (Tempo 30) am Veronika Gut Weg im Bereich von seitlich angelegten Parkplätzen in Richtung Stansstaderstrasse. Der Junge trat zwischen den parkierten Fahrzeugen hervor auf die Fahrbahn und kollidierte mit der rechten Fahrzeugseite.

Dabei zog sich das Kind mittelschwere Verletzungen zu und wurde zur Überwachung ins Kinderspital Luzern überführt. Der Sachschaden ist gering. Der genaue Unfallhergang wird nun durch die Kantonspolizei Nidwalden abgeklärt, wie es in einem Communiqué heisst.

scd