STANS: Alkoholisierter Chauffeur von Polizei angehalten

Bei einer Kontrolle konnten Polizeibeamte bei einem Lastwagenchauffeuer Anzeichen von Alkoholkonsum feststellen. Weiter beging er Widerhandlungen gegen die Arbeits- und Ruhezeitverordnung und auch das Fahrzeug wies Mängel auf.

Drucken
Teilen
Der Alkoholtest ergab beim Lenker einen Wert von 1.28 mg/l. (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Der Alkoholtest ergab beim Lenker einen Wert von 1.28 mg/l. (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Anlässlich der Schwerverkehrskontrolle der Kantonspolizei Nidwalden in Stans vom Mittwochabend wurde beim angehaltenen Chauffeur ein Atemlufttest durchgeführt. Dieser fiel mit mehr als 0,40 Promille positiv aus, wie die Kantonspolizei Nidwalden am Donnerstag mitteilte.

Die Auswertung der Fahrtschreiberdaten ergab, dass der Lenker bereits mehrere Stunden seit dem Konsum unterwegs war. Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Des weiteren konnten mehrere Verstösse gegen die Arbeits- und Ruhezeitverordnung sowie technische Mängel am Lastwagen festgestellt werden.

Nach der Hinterlegung eines Bussendepots, der Behebung der Mängel, sowie der erneuten Abklärung der Fahrfähigkeit konnte der Chauffeur seine Fahrt fortsetzen.

pd/zim