Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STANS: Alkoholisierter Lenker knallt gegen Mittelleitplanke

Ein 35-jähriger Automobilist verursachte am Samstagmorgen einen Unfall. Der Lenker des Autos zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Der Knall riss laut Angaben der Polizei mehrere Anwohner aus dem Schlaf.

Der Lenker des Autos war auf der Autobahn A2 in Richtung Luzern unterwegs. Wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt, verlor der Mann die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit der rechten Leitplanke. Anschliessend sei der Wagen über beide Fahrstreifen geschleudert worden und mit hoher Geschwindigkeit frontal in die Mittelleitplanke geknallt.

Der verunfallte Fahrzeuglenker wurde mittelschwer verletzt und ins Kantonsspital nach Stans überführt. Ein vor Ort durchgeführter Atemlufttest ergab positive Werte. Der Führerausweis wurde dem 35-Jährigen abgenommen, schreibt die Polizei.

Am Fahrzeug und der Einrichtung enstand hoher Sachschaden. Die Überholstreifen mussten infolge Unfallaufnahme, Reparatur und Reinigung für drei Stunden gesperrt werden.

ga/sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.