STANS: Am Samstag wirds wieder laut

Auf dem Dorfplatz ereignet sich ein Überfall. Für einmal ohne Ganoven, denn auf dem Programm steht der 21. Guuggenüberfall.

Drucken
Teilen
Guuggenüberfall auf dem Dorfplatz in Stans. (Bild: Archiv Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Guuggenüberfall auf dem Dorfplatz in Stans. (Bild: Archiv Corinne Glanzmann / Neue NZ)

red. Wenn es am Samstag um 20.20 Uhr einen lauten Knall gibt und kurz darauf zahlreiche Guuggenmusigen mit viel Getöse aus allen Himmelsrichtungen ins Stanser Zentrum strömen, kann es sich nur um einen Anlass handeln: den Guuggenüberfall. Am 2. Februar ist es wieder so weit. Trompetenspieler, Posaunisten, Schlagzeuger, Glockenspielerinnen, Sousafonisten und Paukenspieler nehmen den Dorfplatz in Beschlag und läuten zusammen mit Hunderten von Fasnächtlern die närrischen Tage im Hauptort ein.

Stelldichein der Hollywoodstars

Unter dem Motto «Planet Hollywood» wird der Dorfplatz im Blitzlichtgewitter erhellt, die eine oder andere bekannte Melodie aus den Boxen hallen, und Stars werden über den roten Teppich laufen. Der Fantasie sind bei den Kostümen keine Grenzen gesetzt. Nach der eiskalten Jubiläumsausgabe im vergangenen Jahr melden die Organisatoren, dass sie vorbeugend genügend beheizte Zelte errichten, damit es «unser Publikum in der Oscar-Garderobe nicht fröstelt». Insgesamt werden 15 Guuggen und 4 Kleinformationen den ganzen Abend an verschiedenen Standorten zusätzlich einheizen und den Dorfplatz erneut in einen einzigen Hexenkessel verwandeln.

Becher gegen hohe Abfallquote

Bei so vielen Besuchern kommt jeweils auch einiges an Abfall zusammen. Mit einer besonderen Aktion will das OK um Präsident Stefan Imboden dem vielen Müll Einhalt gebieten. Erstmals gibt es einen Guuggenüberfall-Isolierbecher, der wiederverwendbar ist und somit die Umwelt schont, den Kaffee warm hält und mit einem Karabiner einfach am Fasnachtsgewand eingehakt werden kann. Der Becher ist in limitierter Auflage erhältlich.

Mit Nachtbus heim

Für Besucher, die nach Mitternacht den Heimweg antreten wollen, stehen ab 0.35 Uhr am Bahnhof Stans Nacht­sternbusse in Richtung Luzern, Engelberg, Ennetmoos und Seelisberg bereit.

HINWEIS

Mehr Infos: www.guuggenuberfall.ch