Stans: Auffahrunfall vor Fussgängerstreifen

Weil ein Autofahrer das vor ihm anhaltende Auto nicht bemerkte, kam es beim Länderparkkreisel in Stans zu einem Auffahrunfall. Gleich drei Autos waren darin involviert.

Drucken
Teilen

Am Mittwoch, 17.45 Uhr, fuhren drei Autos auf der Stansstaderstrasse in Stans dorfauswärts Richtung Stansstad. Ausgangs Kreisel Länderpark hielt das vorderste Auto vor dem Fussgängerstreifen an, um einer Person den Vortritt zu gewähren. Wie die Kantonspolizei Nidwalden am Donnerstag mitteilte, erkannte die nachfolgende Lenkerin die Situation ebenfalls und konnte ihr Auto anhalten. Diese Situation bemerkte der dritte Lenker zu spät und fuhr auf den Vorderwagen auf, welcher durch den Aufprall noch in den ersten geschoben wurde. Personen wurden bei diesem Unfall nicht verletzt, allerdings entstand laut Polizeiangaben beträchtlicher Sachschaden.

pd/zim