Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STANS: Auto durchschlägt Wildschutzzaun

Auf der Autobahn A2 Richtung Luzern hat sich ein Selbstunfall ereignet. Die vier Fahrzeuginsassen wurden dabei leicht verletzt, es entstand grosser Sachschaden.
Die Unfallstelle. (Bild: Kapo Nidwalden)

Die Unfallstelle. (Bild: Kapo Nidwalden)

Am Freitagmorgen, ca. 9.45 Uhr, fuhr der Lenker eines französischen Autos auf der Autobahn A2 Richtung Norden. Aus noch ungeklärten Gründen durchbrach das Auto nach der Einfahrt Stans-Süd den rechten Wildschutzzaun, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte. In der Folge landete der Wagen neben der Autobahn im Portalbereich einer Autobahnunterführung.

Die vier Fahrzeuginsassen verletzten sich beim Unfall leicht und wurden für weitere Abklärungen mit dem Rettungsteam Nidwalden ins Kantonsspital nach Stans überführt.

Es entstand gemäss Piolizeiangaben grosser Sachschaden am Fahrzeug und an den Autobahneinrichtungen. Zur Bergung des Unfallfahrzeugs wurde ein Abschleppdienst beigezogen. Zur Reparatur der Autobahneinrichtung musste die zentras aufgeboten werden.

Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Nidwalden abgeklärt.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.