STANS: Bahn frei für den Länderpark

Gegen den Länderpark ist eine Einsprache eingereicht worden. Allerdings handelt es sich dabei um einen vorsorgliche Anfrage eines Nachbarn, der das Bauprojekt in keiner Weise verhindern will.

Drucken
Teilen
Reto Pfiffner, Genossenschaft Migros Luzern (Archiv). (Bild Michael Würtenberg/Neue NZ)

Reto Pfiffner, Genossenschaft Migros Luzern (Archiv). (Bild Michael Würtenberg/Neue NZ)

«Wir haben mit diesem Nachbarn Fragen des Lärmschutzes auf privatrechtlicher Ebene geregelt. Auf den nun vorliegenden Plänen ist der Lärmschutz aber noch nicht ersichtlich», sagt Reto Pfiffner, der bei der Genossenschaft Migros Luzern für Bauten und Immobilien verantwortlich ist.

In Sarnen wird noch dieses Jahr die Migros aufgefrischt. Dabei soll das Non-Food-Angebot verkleinert und der Bereich Frischprodukte ausgebaut werden. Für die Zukunft wird gemäss Pfiffner gelten: «Die Alltagseinkäufe sollen im Sarnen Center getätigt werden können. Für den grossen Monatseinkauf indessen bieten wir unserem Kunden an, den bald ausgebauten Länderpark zu benutzen.»

ur.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Nidwaldner Zeitung.