STANS: Bahnschranke defekt nach Unfall

Beim Bahnübergang beim Bahnhof Stans ist es am Freitagabend kurz nach acht Uhr zu einem Unfall gekommen. Verletzt wurde niemand. An der Barriere entstand erheblicher Sachschaden.

Drucken
Teilen
Die Barriere wurde stark beschädigt. (Bild: Nidwaldner Zeitung)

Die Barriere wurde stark beschädigt. (Bild: Nidwaldner Zeitung)

Das Missgeschick geschah um 20.25 Uhr, als die Frau vom Dorfplatz herkommend auf der Tellenmattstrasse dorfauswärts fuhr, wie die Nidwaldner Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Die stark beschädigte Schranke musste durch den technischen Dienst der Zentralbahn wieder instand gestellt werden. Der Zugverkehr wurde nicht beeinträchtigt. Es entstand erheblicher Sachschaden. 

gub/pd/dvm

Beim Bahnübergang in Stans wurde die Barriere zur Seite gerissen. (Bild: Nidwaldner Zeitung)

Beim Bahnübergang in Stans wurde die Barriere zur Seite gerissen. (Bild: Nidwaldner Zeitung)