STANS: Brandalarm auf Stanserhorn – Feuerwehr rückt mit Cabrio-Bahn an

In der Bergstation der Stanserhornbahn ist in der Nacht auf Dienstag ein Brandalarm ausgelöst worden. Neun Feuerwehrleute und ein Maschinist fuhren nachts per Gondel auf den Berg.

Drucken
Teilen
Die Stützpunktfeuerwehr Stans bei ihrem Einsatz, hier bei der Mittelstation Chälti. (Bild: PD (Stans, 28. Februar 2017))

Die Stützpunktfeuerwehr Stans bei ihrem Einsatz, hier bei der Mittelstation Chälti. (Bild: PD (Stans, 28. Februar 2017))

Wie die Feuerwehr Stans am Dienstag mitteilte, hätten Livebilder einer Videoüberwachung die Vermutung nahegelegt, dass Nebelschwaden den Alarm ausgelöst hatten. Dieser ging kurz nach 4.15 Uhr los.

Einen Brand fand die Feuerwehr vor Ort allerdings nicht vor. Nach einem kurzen Rundgang in der Bergstation konnten die Rettungskräfte entwarnen. 

Die Stanserhornbahn befindet sich noch bis am 8. April in der Winterpause.

sda/chg

Die Feuerwehrleute fuhren mit der Cabrio-Bahn zur Bergstation am Stanserhorn. (Bild: Stützpunktfeuerwehr Stans)

Die Feuerwehrleute fuhren mit der Cabrio-Bahn zur Bergstation am Stanserhorn. (Bild: Stützpunktfeuerwehr Stans)