STANS: Chinderhuis will nach Hergiswil expandieren

Der Verein Chinderhuis will nun auch in Hergiswil eine Tageskrippe einrichten. Dies, weil die Nachfrage nach familienergänzender Kinderbetreuung steigt.

Drucken
Teilen
Eine Chinderhuis-Mitarbeiterin beim gemeinsamen Spiel mit den Kindern in Stans. (Bild pd)

Eine Chinderhuis-Mitarbeiterin beim gemeinsamen Spiel mit den Kindern in Stans. (Bild pd)

Das Chinderhuis in Hergiswil wird voraussichtlich ab Sommer 2010 mit täglich mindestens einer Gruppe von 10 bis 12 Kindern ab dem dritten Lebensmonat den Betrieb aufnehmen, heisst es in einer Medienmitteilung. Grund dafür sei die steigende Nachfrage nach Angeboten in der familienergänzenden Kinderbetreuung.

«Der genaue Standort steht derzeit noch nicht fest, soll aber möglichst zentrumsnah liegen und etwas Umschwung für Aktivitäten im Freien haben», sagt Mediensprecher Bruno Näpflin. Geeignete Räumlichkeiten würden in den nächsten Monaten evaluiert und nötigenfalls kindergerecht aus- und umgebaut. Sie sollen im Juli 2010 fertig eingerichtet und bezugsbereit sein.

Zurzeit führt der Verein Chinderhuis Nidwalden eine Tageskrippe mit drei Gruppen und über 30 Plätzen in Stans sowie insgesamt etwa 60 Tagesfamilien in seinem Angebot.

red

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Nidwaldner Zeitung.