STANS: Die ARA wird für 30 Jahre aufgerüstet

Die Anlage zur Abwasserreinigung braucht eine neue biologische Reinigung. Für 14 Millionen Franken will man sie fit für die Zukunft machen.

Matthias Piazza
Drucken
Teilen
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ

Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ

Bei der Abwasserreinigungsanlage (ARA) Rotzwinkel in Stans steht nun die dritte und grösste Sanierungsetappe an. «Es geht um das Herzstück», wie es Markus Flory vom Planungsbüro Holinger AG an einer Orientierungsversammlung in Stans formulierte. Drei sogenannte Reaktoren sollen künftig das Wasser in einem mehrstufigen Prozess reinigen. «Damit gehen wir in der biologischen Reinigung einen entscheidenden Schritt weiter und sind für die Anforderungen der nächsten 30 Jahre wieder gerüstet», erklärte Markus Flory.

Die Gemeinden stimmen nun diesen Herbst an ihren Gemeindeversammlungen über einen entsprechenden Anteil an den Sanierungskosten der dritten Etappe von rund 14 Millionen Franken ab. Die Gemeinde Stans befindet über ihren Kostenanteil von rund 42 Prozent oder etwa 6 Millionen Franken am 30. November an der Urne.