Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STANS: Die Villa Trautheim erfährt «zweite Geburt»

Ein Haus an der Nägeligasse in Stans stand vor dem Abbruch. Doch die neuen Besitzer erkannten dessen Wert. Und investierten viel Herzblut in die jetzt abgeschlossene Restauration.
Mireille Tscholitsch und Hanspeter Odermatt vor dem restaurierten Haus. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ; siehe auch Aufnahme unten)

Mireille Tscholitsch und Hanspeter Odermatt vor dem restaurierten Haus. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ; siehe auch Aufnahme unten)

Als «Grundstück mit Abbruchobjekt» war die Liegenschaft an der Nägeligasse 10 in Stans ausgeschrieben worden. Einige Interessenten meldeten sich – und hätten womöglich mehr gezahlt als das Ehepaar Hanspeter Odermatt und Mireille Tscholitsch. Trotzdem fiel die Wahl auf die beiden Stanser. Denn diese hatten mit dem Abbruchobjekt etwas ganz anderes vor – eben keinen Abbruch, sondern die Erhaltung des Wohnhauses, das 1913 in der Blütezeit des Heimatstils erbaut worden war.

Das Haus erwarben Textildesignerin Tscholitsch und Architekt Odermatt im Sommer 2007, und nach einer Phase der Ideensammlung und Planung gings im Juni 2008 mit der Restauration los. Zuvor hatte der Regierungsrat das Gebäude oberhalb des Parkplatzes der Stanserhorn-Bahn unter kantonalen Schutz gestellt. «Für mich ist es ein Glücksfall, dass das Haus erhalten bleibt», sagt der Nidwaldner Denkmalpfleger Gerold Kunz. «Es gibt über den ganzen Kanton gesehen keine zehn Objekte, die mit diesem hier vergleichbar sind.»

Oliver Mattmann

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Nidwaldner Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.