STANS: Edi Engelberger redet über das Defizit

Das Innerschweizerische Schwingfest vom 1. Juli 2007 in Stans schreibt einen Verlust von mehreren zehntausend Franken. Nun nimmt OK-Präsident Edi Engelberger dazu Stellung.

Drucken
Teilen
OK-Präsident Edi Engelberger (Archiv). (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

OK-Präsident Edi Engelberger (Archiv). (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

«Mit 1,2 Millionen Franken für einen zweitägigen Anlass hatten wir sicher ein ambitioniertes Budget», gibt der Nidwaldner Nationalrat zu. Das Defizit begründet er hauptsächlich mit «dem sehr schlechten Wetter während dem Aufbau und vor allem während der Abbauphase». Das habe zu unvorhersehbaren Mehrkosten von zirka 50'000 Franken geführt. Dazu sei aus der Festwirtschaft zu wenig Ertrag erwirtschaftet worden, erklärte Engelberger.

sr.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Nidwaldner Zeitung.