STANS: Ein Kind nach Brand in Schulhaus im Spital

Am Montagnachmittag ist im Pestalozzi-Schulhaus ein Feuer ausgebrochen. Ein Kind musste zur Kontrolle ins Spital überführt werden. Die Brandursache ist noch unklar.

Merken
Drucken
Teilen
Die Feuerwehr konnte den Brand im Pestalozzischulhaus in Stans schnell löschen. (Bild: Christoph Riebli /Neue NZ)

Die Feuerwehr konnte den Brand im Pestalozzischulhaus in Stans schnell löschen. (Bild: Christoph Riebli /Neue NZ)

Am Montag, um 15.05 Uhr, ging auf der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Nidwalden ein, dass es im Schulhaus Pstalozzi in Stans brenne. Sofort rückten diverse Einsatzkräfte vor Ort aus, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt. Die Stützpunktfeuerwehr Stans brachte das Feuer schnell unter Kontrolle und konnte den Brand löschen.

Alle Kinder und Lehrpersonen hatten sich laut Meldungrechtzeitig in Sicherheit bringen können. Allerdings musste ein Kind zur näheren Kontrolle durch den Rettungsdienst ins Kantonsspital Nidwalden überführt werden.

Sachschaden von mehreren 10'000 Franken

Die Strafverfolgungsbehörde hat währenddessen ihre Ermittlungen aufgenommen. Noch ist die Brandursache unklar. Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizeiangaben auf mehrere zehntausend Franken.

pd/zim