STANS: Einbruchserie hält Polizei auf Trab

Eine Serie von Einbrüchen hält Bewohner und Polizei im Gebiet Eichli und Galgenried auf Trab. Die Polizei ist ratlos.

Pd/Rem
Drucken
Teilen
Sarnen wurde von einer Einbruchserie heimgesucht. (Symbolbild Keystone)

Sarnen wurde von einer Einbruchserie heimgesucht. (Symbolbild Keystone)

In den letzten vier Tagen ist die Gemeinde Stans von zwei Einbruchserien heimgesucht worden. Unbekannte verübten insgesamt neun Einbrüche im Gebiet Eichli und Galgenried. Laut Communiqué der Kantonspolizei Nidwalden sei es nicht auszuschliessen, dass es sich um dieselbe Tätergruppe handelt.

Die unbekannten Täter brachen Fenster auf und verschafften sich so Zutritt zum Gebäude. Sie stahlen vor allem Bargeld und Lebensmittel. In einem Fall entwendeten sie ein Fahrzeug.

Trotz intensivierter Kontrolltätigkeiten und Fahndungen konnten bis dato noch keine Hinweise zur Täterschaft ermittelt werden, schreibt die Polizei weiter.

Der genaue Deliktsbetrag und die Sachschadensumme kann noch nicht beziffert werden. Sachdienliche Hinweise der Bevölkerung zu verdächtigen Feststellungen oder zu den unbekannten Tätern nimmt die Kantonspolizei Nidwalden unter der Telefonnummer 041 618 44 66 entgegen.