STANS: Es soll mehrheitlich Wohnungen geben

Investor Hermann Alexander Beyeler nimmt einen weiteren Anlauf für sein Projekt in der Unter Spichermatt – ohne Einkaufszentrum.

Drucken
Teilen
Auf der Unter Spichermatt soll es nun doch eine Überbauung geben – fast ausschliesslich mit Wohnungen. (Bild Matthias Piazza)

Auf der Unter Spichermatt soll es nun doch eine Überbauung geben – fast ausschliesslich mit Wohnungen. (Bild Matthias Piazza)

Irgendeinmal sollen in der Unter Spichermatt doch noch die Bagger auffahren. Nachdem die Stanser an der Gemeindeversammlung 2013 eine entsprechende Änderung der Nutzungsplanung und den Bebauungsplan zurückgewiesen, und damit die Pläne für das Einkaufszentrum mit Wohnungen faktisch begraben hatten, wurde der Bebauungsplan vom Gemeinderat definitiv abgeschrieben.

Nun hat der Luzerner Investor Hermann Alexander Beyeler sein Vorhaben überarbeitet. «Es wird kein Einkaufszentrum mehr geben», hielt er fest. Stattdessen will er auf dem 15 000 Quadratmeter grossen Grundstück in der Unter Spichermatt den Schwerpunkt künftig aufs Wohnen legen – allenfalls ergänzt mit kleineren öffentlichen Flächen im Erdgeschoss. An der nächsten Frühlingsgemeindeversammlung sollen die Bürger nochmals über die Nutzungsplanung abstimmen können.

Matthias Piazza