STANS: EWN erhöht Preise in Grundversorgung nicht

Das Kantonale Elektrizitätswerk Nidwal­den (EWN) erhöht die Strompreise im Jahr 2010 in der Grundversorgung nicht. Dennoch kommt es zu Preiserhöhungen.

Drucken
Teilen
(Symbolbild EQ)

(Symbolbild EQ)

Die Energiepreise und die Netznutzung bleiben im kommenden Jahr für die Kun­den in der Grundversorgung unverän­dert. Dies schreibt die EWN in einer Mitteilung. Bei Kunden, die durch das Hochspannungsnetz versorgt werden, würden die Preise aber um zirka 3 Prozent steigen.

«Durch den Verzicht auf eine Reduktion der Rabatte leistet das EWN einen aktiven Beitrag zur Bekämpfung der andauernden Wirtschaftskrise», heisst es in der Mitteilung weiter. Es sei aber davon auszugehen, dass in Zukunft die Rabatte reduziert werden.

sab