«Stans» fliegt in die weite Welt hinaus

Seit Donnerstag fliegt ein A340-300 der Swiss mit dem Namen «Stans» in die weite Welt hinaus. Die Stanser Gemeindepräsidentin Beatrice Richard stand beim Taufakt auf dem Flughafen Zürich Pate.

Drucken
Teilen
Die Stanser Gemeindepräsidentin Beatriche Richard tauft den neuen Flieger. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)

Die Stanser Gemeindepräsidentin Beatriche Richard tauft den neuen Flieger. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)

Bruno Gehrig, Verwaltungsratspräsident der Swiss, und die Stanser Gemeindepräsidentin Beatrice Richard haben am Donnerstagmorgen auf dem Flughafen Zürich ein Airbus A340-300 der Swiss auf den Namen «Stans» getauft. Begleitet wurde Beatrice Richard von einer rund 50-köpfigen Delegation, bestehend aus Gemeinderats- und Tourismusmitgliedern und rund 20 Jugendlichen aus dem Projekt Ferienpass. Nach Zürich gereist war auch Diana Hartz, die Leiterin der kantonalen Wirtschaftsförderung.

Gemeindepräsidentin Beatrice Richard tauft den Flieger mit Champagner. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)
20 Bilder
Die Stanser Gemeindepräsidentin Beatrice Richard (zweite von links) und Swiss-Verwaltungsratspräsident Bruno Gehrig (rechts). (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)
Rund 20 Nidwaldner Ferienpass-Kinder konnten dabeisein. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Gemeindepräsidentin Beatrice Richard mit dem Stanser Wappen. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Der Airbus A340-300 der Swiss. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)
Der Airbus A340-300 der Swiss. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)
Der Airbus A340-300 der Swiss. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)
Der Airbus A340-300 der Swiss. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ

Gemeindepräsidentin Beatrice Richard tauft den Flieger mit Champagner. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)

In einer Mitteilung gratuliert die Wirtschaftsförderung Nidwalden allen Beteiligten. Mit dem Airbus «Stans» werde die Marke «Nidwalden» in alle Welt hinausgetragen. «Nidwalden ist stolz, eines der modernsten Langstreckenflugzeuge als Botschafter für den Lebens- und Wirtschaftsraum Nidwalden gewonnen zu haben,» so Hartz.

Die A340 fliegt vor allem asiatische Destinationen sowie wichtige Ziele in den USA an. Die «Stans» wird nach Bangkok, Hong Kong, Miami, Boston, Sâo Paulo und ab Februar 2012 Peking fliegen.

rem/mu

Mehr zur Taufe auf der Flughafen Zürich lesen Sie am Freitag in der Neuen Nidwaldner Zeitung oder als Abonnent kostenlos im E-Paper.

Namenskonzept Swiss

Swiss benennt die Flugzeuge ihrer Flotte nach Kantonshauptorten, flughafennahen Gemeinden und wichtigen Tourismusorten. Die Langstreckenflugzeuge erhalten Namen von Kantonshauptorten, die Flugzeuge der Europaflotte werden mit Name und Wappen von Gemeinden im Umfeld der Flughäfen Basel, Genf und Zürich sowie von Schweizer Tourismusorten versehen. Mit diesem Namenskonzept will Swiss ihre Verbundenheit zur Schweiz unterstreichen. pd