STANS: Gemeinde arbeitet mit neuer Software

Die Stanser Behörden satteln um: Die Gemeinde arbeitet ab 2012 mit einer neuen Software, welche die Bestehende ablöst.

Drucken
Teilen

Die Wahl fiel auf das Produkt «Dynamics NAV» der Firma Information Technology & Trust in Rotkreuz. Der Stanser Gemeinderat hat der Einführung per Anfang 2012 zugestimmt. Die Vorbereitungs- und Umsetzungsphase erstreckt sich über mehrere Monate hinweg.

Die Gemeinden und kantonalen Verwaltungen von Nid-und Obwalden arbeiten seit Jahren vernetzt mit den gleichen Software-Produkten. Betrieben und gewartet werden sie vom Informatikleistungszentrum (ILZ) in Sarnen.

pd/rem