Stans
Gemeinde sagt Winkelriedfeier ab und präsentiert neues Gemeinschaftsgrab

In der aktuellen Situation sei eine Durchführung der Feier nicht realistisch.

Merken
Drucken
Teilen
Findet dieses Jahr nicht statt: die Winkelriedfeier mit Dorffest.

Findet dieses Jahr nicht statt: die Winkelriedfeier mit Dorffest.

Archivbild: «Nidwaldner Zeitung»

(sok) Der Gemeinderat Stans teilt mit, dass die Winkelriedfeier mit Dorffest, die für Freitag, den 9. Juli, geplant gewesen war, auch dieses Jahr abgesagt wird. In der aktuellen Situation sei eine Durchführung nicht realistisch und der Gemeinderat habe entschieden, die Feier abzusagen, heisst es in der Mitteilung.

Neues Gemeinschaftsgrab auf dem Friedhof Stans eingesegnet

Da als letzte Ruhestätte immer öfter ein Gemeinschaftsgrab gewählt wird, stösst das bestehende Grab in den Rosen auf dem Friedhof Stans an seine Kapazitätsgrenzen, wie der Gemeinderat Stans weiter mitteilt. Deshalb muss ein neues Gemeinschaftsgrab geplant und realisiert werden – dieses wurde am 19. April vom Pfarradministrator Melchior Betschart in Anwesenheit der Friedhofskommission und des Friedhofgärtners eingesegnet.

Das neue Gemeinschaftsgrab steht ab dem 1. Juni zur Urnenbeisetzung zur Verfügung.

Das neue Gemeinschaftsgrab steht ab dem 1. Juni zur Urnenbeisetzung zur Verfügung.

Bild: PD

Das Grab, das von der Gebrüder Kuster AG aus Stans gestaltet wurde, steht ab dem 1. Juni zur Urnenbeisetzung zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit, die Namen der Verstorbenen in die an der Friedhofsmauer vorhandenen Schriftplatten eingravieren zu lassen.

Die ordentliche Frühlings-Gemeindeversammlung findet am Mittwoch, 26. Mai um 19:30 Uhr auf dem Kiesplatz Turmatt (nördlicher Teil Gemeindeplatz) statt.