STANS / GENF: Pilatus zeigt 1:1-Modell des neuen PC-24

Die Pilatus Flugzeugwerke zeigen in einer Woche die neuen PC-24 Businessjets. An einer Fachmesse wird Pilatus die ersten Kunden des neuen Jets bekanntgeben.

Drucken
Teilen

An der jährlich in Genf stattfindenden Fachmesse European Business Aviation Conference & Exhibition (Ebace) wird der Stanser Flugzeughersteller Pilatus sowohl in den Ausstellungshallen als auch im Aussendisplay vertreten sein. Am Stand Nr. 3646 in der Halle 5 wird ein begehbares 1:1-Modell des kommenden PC-24 Businessjets den Besuchern gezeigt, wie Pilatus am Freitag mitteilte. Im Aussenbereich kann zudem die neuste Version des PC-12 NG Turboprops besichtigt werden.

Erste Imformationen über Erstkunden

Des weiteren wird Pilatus an der Ebace 2014 beginnen, Verkaufsverträge für den PC-24 zu unterzeichnen. Auf einem grossen Bildschirm am Messestand der Pilatus, welcher das Auftragsbuch symbolisiert, wird der Fortschritt der PC-24 Verkäufe live für alle Besucher zu verfolgen sein. Sobald erste Verträge unterzeichnet wurden, wird Pilatus genauere Informationen zu den Erstkunden mitteilen.

Bild: Pilatus Aircraft Ltd.
8 Bilder
Bild: Pilatus Aircraft Ltd.
Bild: Pilatus Aircraft Ltd.
Bild: Pilatus Aircraft Ltd.
Bild: Pilatus Aircraft Ltd.
Bild: Pilatus Aircraft Ltd.
Bild: Pilatus Aircraft Ltd.
Bild: Pilatus Aircraft Ltd.

Bild: Pilatus Aircraft Ltd.

Oscar J. Schwenk, Verwaltungsratspräsident der Pilatus Flugzeugwerke: «Für alle am Projekt involvierten Mitarbeitenden in unserem Flugzeugwerk in Stans ist es Motivation und Belohnung zugleich, wenn wir ab sofort die ersten Kunden für unseren kommenden Businessjet gewinnen können, obwohl sich dieser noch in Entwicklung befindet. Die an der Ebace erzielten Verkäufe bilden einen weiteren wichtigen Meilenstein im PC-24 Projekt.»

Rollout des ersten Prototyps am Nationalfeiertag

Der erste Prototyp des PC-24 Businessjets befindet sich aktuell im Bau am Hauptsitz von Pilatus in Stans. Der Rollout des ersten Prototyps wird am 1. August 2014 im Rahmen eines Showevents stattfinden.

Für das PC-24 Testflug-Programm werden insgesamt drei Prototypen gebaut, der Erstflug ist auf Anfang 2015 geplant. Die Zertifizierung und erste Ablieferungen an Kunden sind ab 2017 vorgesehen.

pd/zim