STANS: Gleich zwei Unfälle auf der Stansstaderstrasse

Innerhalb von fünf Stunden gab es auf der Stansstaderstrasse in Stans zwei Verkehrsunfälle. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Drucken
Teilen
Gleich zwei Unfälle ereigneten sich innert fünf Stunden auf der Stansstaderstrasse in Stans. (Symbolbild Neue NZ)

Gleich zwei Unfälle ereigneten sich innert fünf Stunden auf der Stansstaderstrasse in Stans. (Symbolbild Neue NZ)

Am Montag, zirka 18.15 Uhr, fuhren drei Autos auf der Stansstaderstrasse in Richtung Kreisel NKB. Vor der Kreiseleinfahrt mussten die ersten beiden Autos anhalten. Dem Lenker des letzten Autos gelang es nicht mehr rechtzeitig abzubremsen und er fuhr in das Heck des Vorderfahrzeuges auf.

Zwei Insassinnen des mittleren Autos wurden bei der Kollision verletzt und mussten durch das Rettungsteam ins Kantonsspital nach Stans überführt werden

Durch die Auffahrkollision entstand an allen drei beteiligten Fahrzeugen Sachschaden, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte.

Zwischentitel

Ebenfalls am Montag, ca. 13.20 Uhr, fuhr der Lenker eines grauen Autos mit ZH Kontrollschildern auf der Stansstaderstrasse vom Dorf kommend in Richtung Stansstad. Kurz vor dem Kreisel Karli kam ihm ein dunkler SUV entgegen. In der Folge kam es zu einer Streifkollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Fahrer des dunklen SUV entfernte sich von der Unfallstelle in Richtung Dorf Stans.

Personen, welche Angaben zum Unfall machen können weden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Nidwalden, Telefon 041 618 44 66, zu melden.

pd/zim