STANS: Hier gibt Flavia den Takt an

Ballonjagen, Smartieskuchen und eine Achtjährige als Oberguugger – das war die Kinderfasnacht Stans.

Marion Wannemacher
Drucken
Teilen
Grosse Ehre für Flavia Furger aus Kerns. Die Achtjährige übernimmt aus der Hand von Alain Egli den Taktstock. (Bilder Marion Wannemacher)

Grosse Ehre für Flavia Furger aus Kerns. Die Achtjährige übernimmt aus der Hand von Alain Egli den Taktstock. (Bilder Marion Wannemacher)

Da hat ihr das Herz bis zum Hals geschlagen. Der Ennetbürger Oberguugger Alain Egli hat sich plötzlich umgedreht und sich an Flavia inmitten der Kindermenge gewendet. «Möchtest du die Sunneguugger dirigieren?» Flavia Furger hat eifrig genickt und den Taktstock übernommen, einen Gruselschädel am Stecken. Und jetzt steht sie da und dirigiert. Nur bei ihr tönt alles anders. Egli schmunzelt und gibt Hilfestellung. Damit der Spass nicht zum Frust wird, stellt er sich hinter die Achtjährige aus Kerns und leitet «seine» Guugger diskret mit dem Daumen. Als Belohnung gibt es eine handgestaltete Fasnachtsplakette. Flavia trägt sie stolz wie einen Orden.

Flavia Furger (8 Jahre) aus Kerns bekommt den Taktstock. (Bild: Marion Wannemacher / Neue NZ)
13 Bilder
Sophie Odermatt, Eva Odermatt und Luisa Antonini an der Kinderfasnacht im Spritzenhaus Stans. (Bild: Marion Wannemacher / Neue NZ)
Mutter Daria Rosati mit Daniele (links im Wagen) und seiner Schwester Alessia. Mutter Daria Rosati mit Daniele (links im Wagen) und seiner Schwester Alessia. (Bild: Marion Wannemacher / Neue NZ)
Andreas Bill hat sich freigenommen, um mit Tochter Lea und Frau Elke an die Kinderfasnacht zu gehen. (Bild: Marion Wannemacher / Neue NZ)
Alessia Rosati (19 Monate) als Tigerli aus Stansstad. (Bild: Marion Wannemacher / Neue NZ)
Bild: Marion Wannemacher / Neue NZ
Matheo Iseli und Jolina Amstalden aus Stans. (Bild: Marion Wannemacher / Neue NZ)
Gian und Nina Fresa beim bunten Treiben an der Kinderfasnacht. (Bild: Marion Wannemacher / Neue NZ)
Die Sunneguugger aus Ennetbürgen. (Bild: Marion Wannemacher / Neue NZ)
Die Sunneguugger aus Ennetbürgen. (Bild: Marion Wannemacher / Neue NZ)
Buntes Treiben an der Stanser Kinderfasnacht beim Spritzenhaus. (Bild: Marion Wannemacher / Neue NZ)
Flavia Furger (8 Jahre) aus Kerns durfte den Taktstock über die Sunneguugger aus Ennetbürgen führen. (Bild: Marion Wannemacher / Neue NZ)
Flavia Furger (8 Jahre) aus Kerns durfte den Taktstock über die Sunneguugger aus Ennetbürgen führen. (Bild: Marion Wannemacher / Neue NZ)

Flavia Furger (8 Jahre) aus Kerns bekommt den Taktstock. (Bild: Marion Wannemacher / Neue NZ)

Familienfasnachtsball vom Treff aktiver Mütter der FMG im Spritzenhaus. Darauf freuen sich viele schon lange. Die kleine Nina Fresa ist heute Bienli, ihr Bruder Gian ein Ritter. Mit ihrer Mutter sind sie gar schon das vierte Mal an der Kinderfasnacht. Wie Sophie und Eva Odermatt und Luisa Antonini aus Stans. Die drei sind heute Chinesin, Prinzessin und Köchin. Und lassen sich gerade ihren «Cocktail» schmecken, einen Sirup mit Gummibärlispiessli.

Gluschtige Kuchenspezialitäten

Das Buffet mit Smartieskuchen und Nussstängeli ist wirklich gluschtig. Das findet auch Lea, drei Jahre. Sie ist heute zum ersten Mal hier. Vater Andreas Bill hat sich heute extra freigenommen, um mit seiner kleinen Familie das Ereignis zu feiern. Er ist einer der wenigen Väter, die heute mit dabei sind. «Fasnacht war auch bei uns daheim früher immer ein Thema», erzählt der Deutsche. Er kommt aus der Nähe von Frankfurt.

Keine eitle Prinzessin

Bei Sonja Kruse hinterm Buffet ist eine kleine Prinzessinnen-Krone gelandet. «Bisher hat sich noch niemand gemeldet», wundert sich die Schaffhauserin, die heute als Grosi aushilft – ihre Tochter ist beim TaM. «Das ist keine eitle Prinzessin», lacht sie.

Schicken Sie uns Ihre Fasnachts-Bilder!

Sind Sie auch an der Fasnacht? Und haben Sie rüüdige Bilder geschossen? Dann laden Sie hier Ihr rüüdiges Fasnachts-Bild hoch, egal, ob es sich um einen Schnappschuss vom Umzug, einen besonders gelungenen Grend oder ein Bild von einer Fasnachtsparty handelt. Die Online-Redaktion veröffentlicht alle Leserbilder unter www.luzernerzeitung.ch/fasnacht, die Besten auch in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.