STANS: Hier hebt der PC-21 für die Emirate ab

25 PC-21 liefern die Pilatus Flugzeugwerke für die arabischen Emirate. Am Montag hob der erste Flieger ab.

Drucken
Teilen

Der PC-21 hob am Montagmorgen um 10.34 Uhr auf dem Flugplatz in Buochs ab. Der Erstflug dient als Endkontrolle und zur Qualitätsprüfung. Geprüft wurden unter anderem die mechanischen Systeme. Zudem werden zahlreiche Manöver geflogen, um die Leistung der Triebwerke zu testen.

Der Erstflug sei erfolgreich verlaufen, wie die Flugzeugwerke in einer Mitteilung schreiben. Nach der Landung haben Spezialisten begonnen, die aufgezeichneten Daten zu analysieren. Die Auslieferung der 25 PC-21 für die Arabischen Emirate beginnt im ersten Quartal 2011.

Der Grossauftrag beinhaltet neben einer Flotte von 25 Pilatus PC-21 Turboprop Trainingsflugzeugen auch die Ausbildung künftiger Militärpiloten auf Simulatoren und eine umfassende Logistikunterstützung. Der Grossauftrag hat einen Wert von einer halben Milliarde Franken.

pd/rem

Nach dem erfolgreichen Erstflug landet der PC-21 wieder in Buochs.