STANS: Höherer Kantonsbeitrag für das Chinderhuis

Der Kanton Nidwalden zahlt mehr für die familienergänzende Kinderbetreuung. Er erhöht den Kantonsbeitrag an den Verein Chinderhuis Nidwalden von 130'000 Franken auf 185'000 Franken, wie die Staatskanzlei am Mittwoch mitteilte.

Drucken
Teilen

 

Das Chinderhuis vermittelt Plätze in Tagesfamilien und führt zwei Kinderkrippen-Gruppen in Stans. Seit 1999 besteht ein Leistungsvertrag zwischen dem Kanton und dem Chinderhuis.

Die Erhöhung der Subventionen wird mit der grossen Nachfrage begründet. Die Betreuungstunden in Tagesfamilien nahmen von 2004 bis2006 um 38 Prozent auf 31 520 zu. Das Chinderhuis ist deshalb auf das Engagement weiterer Tagesfamilien angewiesen.

 

Auch die Krippenplätze sind teilweise überbelegt, und es gibt Wartelisten. Die Zahl der Betreuungstage stieg zwischen 2004 und2006 um 7 Prozent auf 4197. Das Chinderhuis möchte in Stans eine dritte und in Hergiswil eine vierte Krippen-Gruppe schaffen.

sda