Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

STANS: Hoher Sachschaden nach Unfällen im Feierabendverkehr

Im Dorfzentrum von Stans haben sich am Montagabend zwei Verkehrsunfälle ereignet. Der Sachschaden ist gross.
Einsatzwagen der Polizei. (Bild Kantonspolizei)

Einsatzwagen der Polizei. (Bild Kantonspolizei)

Der erste Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Nidwalden am Montagabend um 17.30 Uhr auf der Robert-Durrer-Strasse. Ein Autofahrer fuhr in Richtung Bahnhof und wollte zum Turmatthof abbiegen. Um dem Gegenverkehr den Vortritt zu gewähren, hielt er sein Fahrzeug an. In der Folge prallte der nachfolgende Lenker ins Heck des stehenden Fahrzeugs. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist gross.

Nur wenige Minuten später ereignete sich ein weiterer Verkehrsunfall. Eine Lenkerin fuhr auf der Strasse entlang des Einkaufszentrum Länderpark in Richtung Stansstad, als gleichzeitig ein Lenker das Parkhaus verliess. In der Folge kam es zwischen den beiden Fahrzeugen zu einer Kollision. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist beträchtlich.

In beiden Fällen wird die genaue Unfallursache von der Kantonspolizei Nidwalden abgeklärt.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.