STANS: Jeder Vierte zu schnell unterwegs

Am Wochenende wurde an der Stanserstrasse eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Während der Kontrollzeit wurden 284 Fahrzeuge erfasst. Die Kontrolle ergab eine sehr hohe Übertretungsquote von 24 Prozent.

Drucken
Teilen
Die Polizei stuft die Übertretungsquote von 24 Prozent als sehr hoch ein. (Symbolbild) (Bild: Archiv / Neue LZ)

Die Polizei stuft die Übertretungsquote von 24 Prozent als sehr hoch ein. (Symbolbild) (Bild: Archiv / Neue LZ)

Anlässlich der nächtlichen Geschwindigkeitskontrolle am Wochenende sei die signalisierte Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h innerorts von rund einem Viertel der Verkehrsteilnehmer nicht eingehalten worden, teilt die Verkehrspolizei Nidwalden am Freitag mit.

Ein in Nidwalden immatrikulierter Personenwagen sei mit 80 km/h gemessen worden. Die Polizei musste weitere Lenker bei der Staatsanwaltschaft Nidwalden anzeigen. Die Übertretungsquote stuft die Polizei als sehr hoch ein.

Bei einer weiteren vorabendlichen Geschwindigkeitskontrolle in Ennetbürgen, an einer mit 30 km/h signalisierten Nebenstrasse, hielten sich 10 Prozent der Fahrzeuglenkenden nicht an die signalisierte Geschwindigkeit.

pd/uus