STANS: Junge SVP kritisiert Jugendhaus

Applaus und Lob gabs bisher für ein geplantes Jugendkulturhaus in Stans. Nun stellt sich die Junge SVP quer: Ihr passt das Projekt gar nicht.

Merken
Drucken
Teilen
So könnte ein Jugendkulturhaus beim Standort Eichli dereinst aussehen. (Visualisierung pd)

So könnte ein Jugendkulturhaus beim Standort Eichli dereinst aussehen. (Visualisierung pd)

Sämtliche Fraktionen im Landrat hatten dem Projekt Beifall gespendet: Ohne Gegenstimme bewilligte das Parlament eine Beteiligung des Kantons mit 750'000 Franken. Auch von Seiten der Gemeinden war nur Zustimmung zu vernehmen.

Nun gerät das Vorhaben unter Beschuss - ausgerechnet von jungen Nidwaldnern. Die vor kurzem gegründete Junge SVP hält in einer Medienmitteilung fest, dass sie sich mit dem geplanten Jugendkulturhaus nicht anfreunden kann. Man stelle sich zwar nicht grundsätzlich gegen ein solches Projekt, doch dieses weise zu viele Lücken auf. So zeige etwa der Trend, dass die Nachfrage nach solchen Jugendkulturhäusern nicht besonders gross sei.

Weiter wird kritisiert, dass der Bau eines Jugendkulturhauses viele Probleme verlagere, nicht aber löse. Vandalimus, Verdreckung, Lärm. Auch in einem Jugendkulturhaus würden sich solche Probleme «nicht in Luft auflösen».

Adrian Venetz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Zentralschweiz am Sonntag.