Stans kann keine Gemeindeschreiberin finden

Im Frühjahr 2017 hatte die Stanser Gemeindeschreiberin Esther Bachmann angekündigt, mittelfristig ihre Funktion aufgeben zu wollen.

Drucken
Teilen
Blick auf Stans. (Bild: Corinne Glanzmann, 7. Juli 2018).

Blick auf Stans. (Bild: Corinne Glanzmann, 7. Juli 2018).

Die im gleichen Jahr begonnene Suche zur Regelung der Nachfolge war «aufgrund des sehr ausgetrockneten Stellenmarkts nicht erfolgreich», schreibt der Gemeinderat im Informationsblatt. Man habe nun beschlossen, «einen Plan B» auszuarbeiten, nachdem Bachmann Ende Sommer 2018 ihre frühere Absicht konkretisiert und eine baldige Entlastung gewünscht habe. Zudem wolle sie ihre Funktion nun per Mitte 2019 abgeben. Im neuen Modell will der Gemeinderat unter Beizug eines externen Beraters Aufgaben der Gemeindeschreiberin auf Mitglieder der Verwaltungsleitung aufteilen. (pd/mvr)

Luzerner Gemeinden kämpfen gegen Fachkräftemangel

Sie kennen die hiesigen rechtlichen Verhältnisse? Sie besitzen gar das Gemeindeschreiberpatent? Dann gehören sie zu einem kleinen, feinen Kreis – auf den es Luzerner Gemeinden besonders abgesehen haben.
Raphael Zemp