STANS: Kloster wieder ganz im Besitz des Kantons

Der Kanton Nidwalden kauft für einen Franken das Baurecht für das ehemalige Kapuzinerkloster in Stans zurück, das er 2008 der damaligen mondoBIOTECH AG gewährt hat. Wie das Kloster künftig genutzt wird, ist noch offen.

Merken
Drucken
Teilen
Das ehemalige Kapuzinerkloster in Stans. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Das ehemalige Kapuzinerkloster in Stans. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Das Areal des ehemaligen Kapuzinerklosters stehe unter Denkmalschutz und sei eine strategische Reserve für längerfristige Ausbauten der benachbarten kantonalen Mittelschule, teilte die Staatskanzlei am Mittwoch mit. Die Gebäude seien im Wesentlichen noch in dem Zustand, wie sie von den Kapuzinern übernommen worden seien.

Die mondoBIOTECH heisst heute THERAMetrics Discovery AG. Diese Firma behalte ihren Sitz im Kanton Nidwalden, wolle sich aber vom Baurecht trennen, teilte die Staatskanzlei mit. (sda)