STANS: Migros plant Wohn- und Geschäftshaus

Auf dem provisorischen Parkplatz vor dem Länderpark in Stans plant die Migros 56 Wohnungen und 1000 Quadratmeter für Büros.

Drucken
Teilen
Hier baut die Migros ein Wohn- und Geschäftshaus. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Hier baut die Migros ein Wohn- und Geschäftshaus. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Während des Umbaus des Länderparks diente das Areal zwischen dem Haupteingang, dem Vögele-Geschäft und der Stansstaderstrasse als Parkplatz für die Länderpark-Kunden und als provisorischen Standort für die Filiale der Nidwaldner Kantonalbank.

Die Migros will das Grundstück nun andersweitig nutzen. «Das Grundstück wird bebaut», sagt Corinne Baschung, Mediensprecherin der Migros Luzern. Geplant sind 56 Wohnungen und zirka 1000 Quadratmeter Fläche für Büro und Dienstleistungen. «Der Gestaltungsplan für das Projekt liegt zur Vorprüfung beim Kanton.» Ende August wird das Projekt voraussichtlich öffentlich ausgeschrieben. Dann hat jedermann die Möglichkeit, die Unterlagen bei der Gemeinde Stans einzusehen.

Matthias Piazza / Neue NZ