STANS: Mit dem Auto auf die Geleise

Ein 69-Jähriger fuhr am Freitagabend beim Bahnübergang auf der Stansstaderstrasse in Stans auf das Bahngeleise. Der Mann war alkoholisiert.

Drucken
Teilen
Die Szene beim Bahnübergang. (Bild pd)

Die Szene beim Bahnübergang. (Bild pd)

Wie die Nidwaldner Kantonspolizei mitteilte, geriet das Auto gegen 21.10 Uhr aus noch ungeklärten Gründen auf das Bahntrassee. Der angetrunkene Mann, bei dem eine Blutprobe angeordnet wurde, musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Zur Bergung des Fahrzeuges musste die Feuerwehr
beigezogen werden. Verletzt wurde niemand, doch war der Bahnverkehr der Zentralbahn während ca. 1 ½ Stunden unterbrochen. Die Polizei sucht Zeugen.

kst