STANS: Muisigdeesli gibt seit 25 Jahren Ton an

Das einzige Musikfachgeschäft Nidwaldens jubiliert. Seit 1988 überzeugt das Muisigdeesli mit seinem Qualitätsangebot und belebt das einheimische Musikschaffen.

Ueli Eigenmann
Drucken
Teilen
Jürgen Heib: «Freude ist das eigentliche Ziel aller Musik. Das kommt auch in unserem Jubiläumsmotto zum Ausdruck.» (Bild Corinne Glanzmann)

Jürgen Heib: «Freude ist das eigentliche Ziel aller Musik. Das kommt auch in unserem Jubiläumsmotto zum Ausdruck.» (Bild Corinne Glanzmann)

«Wir haben klein angefangen, mit bloss zwei Lieferanten», erinnert sich Geschäftsführer Jürgen Heib lächelnd. Heute ist das Ladenlokal an der Engelbergstrasse die Anlaufstelle Nidwaldens für Musizierende: Das breite Sortiment umfasst hauptsächlich Gitarren, Flöten, Schlagzeuge und Percussion-Instrumente, Orff-Instrumente, Mundharmonikas sowie eine Fülle von Noten­material.

Genossenschaft als Trägerin

Im Jahr 1988 gründeten eine Handvoll Musikerinnen und Musiker sowie weitere Interessierte die Genossenschaft Muisigdeesli. Nach Ansicht des Vorstandes ist die Genossenschaftsform aktueller denn je. «Die Gedanken des Zusammenwirkens, der Selbstüberwachung und der ideellen Vorzüge passen perfekt zu unserem Geschäftsmodell», unterstreicht Vorstandsmitglied Hubert Würsch.

Ganz in diesem Sinne läuft seit November 2012 die Jubiläumsinitiative «50 Mitglieder mehr». Dazu Jürgen Heib: «Wir sind auf sehr gutem Weg, freuen uns jedoch nach wie vor auf jedes neue Gesicht als Genossenschaftsmitglied.»

Musikgeschäft und Kulturinitiator

Beim Muisigdeesli als Musikgeschäft steht konsequentes Qualitätsdenken im Vordergrund. Gut verarbeitete Instrumente statt billiger Massenware, ehrliche Beratung statt Verkaufsshow, begleitet von einem nachhaltigen Reparatur- und Unterhaltsservice – so lässt sich die Philosophie zusammenfassen. «Trotz Internet-Billigangeboten stellen wir fest, dass die Musizierenden nach wie vor einen persönlichen Bezug zu ihrem Instrument haben wollen», erläutert dazu Jürgen Heib, der selbst als aktiver Musiker, Komponist, Arrangeur und Entwickler des Lehrmittels Akkord-Zirkel auf allen Ebenen mit Musik zu tun hat. Seit jeher hat sich das Muisigdeesli auch mit kulturellen Initiativen einen Namen gemacht. Als Beispiele seien hier nur die musikalische Zusammenarbeit mit der Stiftung Weidli Stans, das «Chäs-Deesli» gemeinsam mit dem Chäslager Stans oder «Muisig us em Deesli» in lokalen Gaststätten erwähnt.

Zum einen können Musizierende im Jubiläumsjahr von Instrumenten verschiedener Gattungen zu vorteilhaften Geburtstagspreisen profitieren. Einen Freudenpunkt bildet zum andern das ganztägige Jubiläumsfest vom Samstag, 25. Mai im Schützenhaus Herdern in Ennetbürgen, wo nicht weniger als 16 Musikformationen unterschiedlichster Stilrichtungen einen ebenso spannenden wie gemütlichen Tag gestalten werden.