STANS: Museum im Aufwind – dank «Alpenfestung»

Es ist ein grosser Erfolg für das Nidwald­ner Museum: Das Fernseh­projekt «Al­pen­festung» lockte zahlreiche Besucher an.

Drucken
Teilen
Grosser Andrang beim Essensstand. (Bild pd)

Grosser Andrang beim Essensstand. (Bild pd)

Das Besucherzentrum des Museums im Stanser Winkelriedhaus wurde rege besucht: Über 4000 Personen haben in den drei Wochen die Livesendung vor Ort mitverfolgt, wie das Nidwaldner Museum in einer Mitteilung schreibt. In der Fass­strasse gingen über 2400 Portionen Essen über die Theke. «Ghackts mit Hörndli und Schüblig mit Kartoffelsalat waren die beliebtesten Menus», heisst es in der Mitteilung weiter.

Nun wird die Festung Fürigen wieder zum Museum. Texttafeln werden aufgehängt, Glasscheiben montiert und die Ausstellungspuppen in Uniform an ihren angestammten Platz zurück gestellt. Ab dem 29. August ist die Festung Fürigen jeweils am Wochenende wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

sab