STANS: Neue Pizzeria ist auch ein Poker-Casino

Am Mittwoch eröffnete in Stans das Restaurant Mamma mia. Dazu gehört auch ein Poker-Casino, das erste in Nidwalden.

Drucken
Teilen
In der Pizzeria Mamma mia darf auch gepokert werden. (Bild Corinne Glanzmann)

In der Pizzeria Mamma mia darf auch gepokert werden. (Bild Corinne Glanzmann)

«Wir möchten eine attraktive und günstige Mittagsverpflegung anbieten und den umliegenden Firmen eine angenehme Atmosphäre bieten», sagt Karl Koller, der Geschäftsführer des neu eröffneten «Mamma Mia» im Galgenried. Vom Kantinencharakter ist im neuen Restaurant nichts mehr zu spüren, das Ambiente wirkt gediegen bis modern. Der ganze Betrieb ist vollständig rauchfrei.

Damit das Restaurant auch abends auf Touren kommt, hat Karl Koller im angrenzenden Saal ein Poker-Casino eingerichtet. «Pokern gilt heute als Geschicklichkeitsspiel», erklärt der Wirt. Deshalb habe er von den Behörden auch problemlos alle nötigen Bewilligungen erhalten. Täglich ausser Sonntag kann man von 17 Uhr bis eine halbe Stunde nach Mitternacht sein Glück beziehungsweise seine Geschicklichkeit, versuchen; samstags beginnt das Pokerspiel sogar ab 13.30 Uhr.

Kurt Liembd

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Nidwaldner Zeitung.