STANS: Nidwaldner Kantonsspital erzielt Gewinn

Das Kantonsspital Nidwalden hat letztes Jahr 1,6 Millionen Franken mehr eingenommen als ausgegeben. Wie das Spital am Donnerstag mitteilte, wurde der Kantonsbeitrag nicht voll ausgeschöpft. Die Staatskasse erhält 0,8 Mio. Franken zurückerstattet.

Merken
Drucken
Teilen
Kantonsspital Nidwalden.

Kantonsspital Nidwalden.

Der Betriebsaufwand betrug 2007 insgesamt 52,18 Mio. Fr. Dem standen ein Betriebsertrag von 33,55 und Staatsbeiträge von 20,23 Mio. Fr. gegenüber, was zum Überschuss führte.

Zum guten Abschluss beigetragen haben unter anderem die gestiegene Zahl an stationär behandelten Patienten (plus 137) und die höheren Erträge aus ambulanten Leistungen (plus 0,5 Mio. Fr.).

Jedoch musste das Spital auch Mehraufwendungen beim Personal (0,9 Mio.) und beim Sachaufwand (1,8 Mio. Fr.) in Kauf nehmen.

sda