Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STANS: Nidwaldner Kantonsspital schafft Extraparkplatz für werdende Eltern

Das Nidwaldner Kantonsspital hat laut eigenen Angaben als erste Klinik in der Zentralschweiz einen eigenen Parkplatz für werdende Eltern geschaffen. Diese sollen dank dem Autoabstellplatz direkt neben dem Haupt- und Notfalleingang Zeit sparen und ihre Nerven schonen können.
Auch das Ehepaar Scheuber fand Gefallen an dem Storchenparkplatz. Bereits am nächsten Tag konnten sie die Geburt ihres Kindes feiern. (Bild: pd)

Auch das Ehepaar Scheuber fand Gefallen an dem Storchenparkplatz. Bereits am nächsten Tag konnten sie die Geburt ihres Kindes feiern. (Bild: pd)

Der Parkplatz stehe ausschliesslich werdenden Eltern kostenlos zur Verfügung, teilte das Nidwaldner Kantonsspital am Donnerstag mit. Das Parkfeld ist gelb markiert und mit einem Storchen-Emblem versehen. «Reserviert für ankommende Baby's und ihre Eltern», steht auf einem Schild daneben – inklusive einem unnötigen Apostroph im Wort.

Meist bleibe Eltern genügend Zeit, um in Ruhe das Spital und den Gebärraum zu erreichen, heisst es in der Mitteilung. In besonders eiligen Fällen könnten die Väter und Mütter nun direkt vor der Tür parkieren. Von dort gelangen sie durch den Haupteingang oder durch den Notfalleingang ins Spital, wo sie im ersten Stock vom geburtshilflichen Team in Empfang genommen werden.

Am Kantonsspital Nidwalden kamen im letzten Jahr 555 Babys zur Welt, im Schnitt über zehn Kinder pro Woche. Im laufenden Jahr sollen es noch mehr werden, wie es in der Mitteilung heisst. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.