STANS: Pilatus-Flugzeugwerke prüfen Kurzarbeit

Die Flugzeugwerke Pilatus Aircraft in Stans kämpfen gegen sinkende Auftragseingänge. Das hat Konsequenzen: «Wir prüfen Kurzarbeit oder Schulungen für einen Teil der Belegschaft.»

Drucken
Teilen
Oscar Schwenk, Verwaltungsratspräsident der Flugzeugwerke Pilatus Aircraft. (Bild Nadia Schärli/Neue LZ)

Oscar Schwenk, Verwaltungsratspräsident der Flugzeugwerke Pilatus Aircraft. (Bild Nadia Schärli/Neue LZ)

Dies sagte Verwaltungsratspräsident Oscar Schwenk gegenüber der Zeitung «SonntagsBlick». Die Pilatus-Geschäftsleitung entscheidet am kommenden Dienstag, informiert wird voraussichtlich am Mittwoch, wie es in der Vorabmeldung weiter heisst. «Die Auslastung könnte besser sein», so Schwenk weiter. Kündigungen seien aber beim grössten Arbeitgeber im Kanton Nidwalden aber kein Thema: «Entlassungen wird es keine geben.»

scd