STANS: Polizei verhaftet verdächtige Jugendliche

In Nidwalden hat die Polizei drei Jugendliche im Alter zwischen 14 und 19 Jahren festgenommen. Die in Italien wohnhaften Serben fielen Passanten auf, wie sie sich in Quartieren verdächtig verhielten.

Drucken
Teilen
Die Polizei wurde von besorgen Personen alarmiert: Drei Jugendliche verhielten sich verdächtig. (Bild: Archiv / Neue NZ)

Die Polizei wurde von besorgen Personen alarmiert: Drei Jugendliche verhielten sich verdächtig. (Bild: Archiv / Neue NZ)

Zunächst wurde ein Personenwagen mit italienischen Kontrollschildern beim Herumfahren in Quartieren in Buochs beobachtet, wie die Nidwaldner Kantonspolizei mitteilt. Danach meldeten Personen drei Jugendliche, die sich in einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses verdächtig verhielten.

Die Polizei kontrollierte aufgrund der Beschreibungen in Stans die drei Personen. Diese waren ohne entsprechende Dokumente in die Schweiz eingereist. Die Lenkerin war nicht im Besitz eines Führerausweises, und ihre Beifahrerin war wegen früheren Delikten zur Verhaftung ausgeschrieben.

Alle drei Jugendlichen wurden vorläufig festgenommen. Sie mussten sich wegen Verletzung der Einreisebestimmungen und rechtswidrigen Aufenthalts vor der Staatsanwaltschaft verantworten. Der Lenkerin droht zudem eine Strafe, weil sie ohne Führerausweis hinter dem Steuer sass. (sda)