STANS: Radfahrer erliegt den schweren Verletzungen

Der Velofahrer, welcher am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall in Stans schwer verletzt wurde, ist seinen Verletzungen erlegen.

Drucken
Teilen
Das Velo des verunfallten Radfahrers. (Bild Kapo Nidwalden)

Das Velo des verunfallten Radfahrers. (Bild Kapo Nidwalden)

Ein Autofahrer ist am Mittwochabend gegen 18.50 Uhr von Stans kommend auf der Stansstaderstrasse in Richtung Stansstad gefahren. Im Bereich der Einmündung des Aemättlihof in die Stansstaderstrasse kam es zur Kollision mit einem Radfahrer.

Bei der Kollision erlitt der Velofahrer schwerste Kopfverletzungen, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt. Er wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Luzern gebracht, wo er am Donnerstag seinen Verletzungen erlag. Laut Kantonspolizei Nidwalden handelt es sich beim Velofahrer um einen 35-jährigen Mann mit Wohnsitz im Kanton Nidwalden.

Unfallhergang: Zeugen gesucht
Der Unfallhergang ist Gegenstand von laufenden Untersuchungen, welche durch das Verhöramt und der Kantonspolizei Nidwalden geführt werden. Sie bittet Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter der Telefonnummer 041 618 44 66 zu melden.

Für die Beleuchtung des Unfallplatzes und den Verkehrsdienst war die Stützpunktfeuerwehr Stans im Einsatz. Der Verkehr wurde am Mittwochabend für zirka 2½ Stunden umgeleitet. Beim Lenker des Personenwagens musste eine Blutprobe angeordnet werden.

ana