STANS: Spital erhält Parkplätze in Tiefgarage

Die Parkplatznot beim Kantonsspital Nidwalden soll dank einer neuen Tiefgarage bald behoben werden. Es dauerte aber viel länger als geplant.

Drucken
Teilen
Das Kantonsspital Nidwalden erhält neue Parkplätze in der Tiefgarage. (Bild Beat Christen/Neue NZ)

Das Kantonsspital Nidwalden erhält neue Parkplätze in der Tiefgarage. (Bild Beat Christen/Neue NZ)

Das Kantonsspital Nidwalden verfügt über viel zu wenige Parkplätze. Heute finden gerade mal 160 Autos einen Platz, und dies bei fast 400 Mitarbeitenden, die im 3-Schichten-Betrieb arbeiten. Dazu kommen noch die täglichen Besucher. «Bei Umfragen wird die Parkplatzsituation immer wieder negativ beurteilt», sagt René Mulle, Leiter Technischer Dienst Kantonsspitäler Ob- und Nidwalden.

Der Spitaldirektor ad interim, Richard Bisig, ergänzt, dass man sehr froh sei, wenn die neuen Parkplätze nun bald geschaffen würden. «Der Leidensdruck ist schon gross.» Vor einem Jahr ist noch ein Provisorium mit 25 Parkplätzen geschaffen worden. Diese befinden sich auf einem ans Spital angrenzenden Grundstück.

Geri Wyss

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Nidwaldner Zeitung.