Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STANS: Stanser Dorfeingang erhält eine optische Auffrischung

Eine Baustelle an ­prominenter Stelle beim Dorf­eingang weckt die Neugierde der Betrachter. Es gibt ein Wohnhaus mit Gewerbeflächen.
So soll das Haus dereinst aussehen. (Bild: Visualisierung PD)

So soll das Haus dereinst aussehen. (Bild: Visualisierung PD)

Es ist unübersehbar. Auf Höhe des St.-Karli-Kreisels erhält das Erscheinungsbild beim Stanser Dorfeingang zurzeit eine Auffrischung. Ein neues Gebäude schiesst aus dem Boden. «Ich werde immer wieder darauf angesprochen, was hier überhaupt gebaut wird», sagt Urs Gut. Er ist Liegenschaftsbesitzer und Bauherr des viergeschossigen Hauses, das auf Ostern des kommenden Jahres bezugsbereit sein soll. Das Inter­esse aus der Bevölkerung überrascht nicht. Einerseits liegt das Grundstück unmittelbar an der dicht befahrenen Hauptstrasse, sozusagen am Tor zum Dorfzentrum, andererseits hat der Ort eine wechselvolle Geschichte.

Versicherung hat Zusage gegeben

So war hier ursprünglich eine Seilerei untergebracht, die sein Grossvater betrieben hatte, bevor dieser eine Fuhrhalterei mit Pferden und Anfang des 20. Jahrhunderts ein Transportgeschäft gründete. Nach der Übernahme von seinem Vater führte Urs Gut das Unternehmen in dritter Generation weiter. Im Lauf der Zeit eignete sich der Standort aber immer weniger für seine Geschäftstätigkeit.

«Dies hängt auch mit dem Wachstum der Dorfzone zusammen», erklärt er. Der Platz wurde allmählich knapp. Nach und nach erhielt er Auflagen seitens der Gemeinde etwa zum Waschplatz und der Abwasserentsorgung. Aber auch die Zu- und Ausfahrt mit grossen Fahrzeugen unmittelbar beim Kreisel war der Verkehrssicherheit alles andere als zuträglich. Vor etwas mehr als zehn Jahren kam für Urs Gut der Zeitpunkt, sein Unternehmen aus dem Dorf ins Gewerbegebiet im Eichli zu verlagern. Eine Zeit lang noch belebten die Wohnungsmieter und ein Solarium-Betreiber das Haus, bevor es nun im April dieses Jahres dem Erdboden gleich gemacht worden ist. An seine Stelle rückt ein in Braun gehaltener Neubau im Minergiestandard mit drei Mietwohnungen, einer Eigentumswohnung und Gewerbeflächen im Erdgeschoss. Für Letztere sind die Verträge bereits abgeschlossen. «Die CSS-Versicherung wird hier eine Geschäftsstelle eröffnen», sagt Urs Gut. Er selber hingegen sieht sich nach einem Arbeitsunfall im vergangenen Jahr gezwungen, sein Transportgeschäft nach 22 Jahren aufzugeben und sich beruflich neu zu orientieren.

Denkmalpflege schaltet sich ein

Eine noch grössere Herausforderung, als den «Gwunder» der Leute zu stillen, waren für ihn und die Architekten aber die planerischen Hürden im Vorfeld. Rund um die Parzelle hat es praktisch keinen freien Quadratmeter mehr. Gegen vorne bilden das gelbe Haus, das Urs Gut erwerben wollte, aber den Zuschlag nicht erhielt, sowie die Hauptstrasse eine Grenze. Gegen hinten lösen sich die Gleise der Zentralbahn nicht einfach in Luft auf. «Es brauchte beim Aushub zusätzliche Verankerungen in Richtung Strasse und Bahn, um das Risiko von Schäden an der Infrastruktur zu vermeiden.» Auch die Denkmalpflege redete ein Wörtchen mit, weil das Haus just das erste ist, dass zur sogenannten Kernzone gehört. Am Ende fügten sich alle involvierten Parteien der Meinung eines externen Beraters. «Dies hat die Projektierung zwar in die Länge gezogen, letztlich konnte ich aber von der externen Haltung profitieren», erzählt der Bauherr.

Oliver Mattmann

Urs Gut und seine Frau Petra studieren die Baupläne. Gegenwärtig wird der 1. Stock des neuen Hauses betoniert. (Bild Corinne Glanzmann)

Urs Gut und seine Frau Petra studieren die Baupläne. Gegenwärtig wird der 1. Stock des neuen Hauses betoniert. (Bild Corinne Glanzmann)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.