STANS: Stark alkoholisiert in Elektrokasten gefahren

Ein Autolenker hat im Kreisel Kreuzstrasse in Stans die Kontrolle über sein Auto verloren und ist mit einem Elektrokasten kollidiert. Ein Atemlufttest beim Unfallverursacher ergab einen Wert von 2,35 Promille.

Drucken
Teilen
Die Polizei hat dem Autolenker den Führerausweis noch auf der Unfallstelle abgenommen. (Symbolbild Neue NZ)

Die Polizei hat dem Autolenker den Führerausweis noch auf der Unfallstelle abgenommen. (Symbolbild Neue NZ)

Am Montagabend, zirka 19 Uhr, fuhr ein Autolenker von der Buochserstrasse her in den Kreisel Kreuzstrasse in Stans. In der Folge kollidierte er bei der Ausfahrt in Richtung Buochs mit einem Elektrokasten, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte.

Beim Unfallfahrer wurden Anzeichen von Alkoholkonsum festgestellt. Der durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von mehr als 2,35 Promille. Es wurde eine Blutprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde dem Fahrzeuglenker vor Ort zuhanden der Administrativbehörden abgenommen.

pd/zim