Stans
Streifkollision am frühen Morgen: Fahrzeuglenker fährt einfach weiter

Auf der Ennetmooserstrasse in Stans ereignete sich am frühen Donnerstagmorgen eine Streifkollision. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Schaden – die Polizei sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen

(inf) Am Donnerstagmorgen um zirka 7.20 Uhr hat sich in Stans auf der Ennetmooserstrasse eine Streifkollision zwischen einem dunklen Personenwagen und einem am Strassenrand abgestellten Auto ereignet, schreibt die Kantonspolizei Nidwalden in einer Mitteilung. Ein Autofahrer hat sein Fahrzeug im Bereich des Kantonsspitals Nidwalden zwecks Güterumschlag auf dem gegenüberliegenden Trottoir der Ennetmooserstrasse abgestellt. Kurz darauf ist ein von Ennetmoos herkommender dunkler Personenwagen an dem abgestellten Auto vorbeigefahren und hat es dabei touchiert.

Wie die Polizei weiter schreibt, fuhr der Lenker oder die Lenkerin des unfallverursachenden Personenwagens nach der Streifkollision weiter, ohne sich um die Schadensregelung zu kümmern. Sie hat deshalb Unfallermittlungen aufgenommen und bittet Personen, welche Angaben zum genannten Vorfall machen können, sich bei der Kantonspolizei Nidwalden (Tel. 041 618 44 66) zu melden.