STANS: Unfallverursacher nach Kollision getürmt

Am Donnerstag um zirka 16 Uhr hat sich in Stans bei der Autobahneinfahrt Süd, Fahrrichtung Norden eine Auffahrkollision mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignet.

Drucken
Teilen

Die drei Fahrzeuge fuhren vom Kreisel Kreuzstrasse auf die Bypassspur um auf die Autobahn in Richtung Luzern fahren zu können. Da der erste Personenwagen anhalten musste, kollidierten die beiden nachfolgenden Autos einander ins Heck, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt.

Der Lenker des letzten Personenwagens setzte seine Fahrt nach der Kollision unvermittelt fort und entfernte sich via Autobahn vom Unfallort. Es handelt sich dabei um einen roten VW-Passat Kombi mit Luzerner Kontrollschildern. Hinten auf der Heckscheibe ist ein weisser Aufkleber angebracht. Sachdienliche Angaben über dieses Fahrzeug nimmt die Kantonspolizei Nidwalden unter der Telefonnummer 041 618 44 66 entgegen.

scd